Back to top

Suchmaschinenmarketing – SEM, SEO, SEA

Abkürzungen über Abkürzungen aber es steckt so einiges dahinter: Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und das Schalten von Werbung über Suchmaschinen (SEA) bilden zusammen das sogenannte Suchmaschinenmarketing (SEM). Planung, Einsatz und Umsetzung variieren dabei, je nachdem welche Ziele damit verfolgt werden, wie viel Zeit und auch wie viel Geld man investieren möchte.

SEO – Basics

Eine Webseite will und soll gepflegt werden, denn nur so hat man eine Chance, damit auf der ersten Suchergebnisseite (SERP) bei Google zu landen. Wann haben Sie das letzte Mal die zweite Seite bei einer Google Suche besucht? Nicht einmal ein Prozent aller Nutzer macht sich heutzutage mehr die Mühe auf die nächste Seite zu sehen, wenn auch dort die Antwort auf alle Fragen liegen mag. Ziel ist es also, unter den ersten zehn natürlichen, „organischen“ Suchergebnissen zu landen. So steigen nicht nur die Besuchszahlen der Webseite, sondern auch die Brand Awareness. Eine gepflegte Seite sorgt nachhaltig für Aufmerksamkeit und Interesse an der Marke bzw. dem Unternehmen.

SEO check tool urbanboost

Mit Content und Zeit ans Ziel

Unser SEO Check gibt einen groben Überblick, was beim Erstellen, Pflegen und Optimieren einer Webseite zu beachten ist. Was bei der Suchmaschinenoptimierung nicht zu unterschätzen ist, ist der Faktor Zeit. Um beim Google Ranking bestmöglich abzuschneiden sollte einen Seite regelmäßig aktualisiert und gepflegt werden. Texte, Bilder und Videos sind die Grundlage, auf welcher Google Webseiten analysiert und bewertet. Dementsprechend ist es den Aufwand wert, dieses Fundament gut auf- und auszubauen. Ein Online Magazin kann ein perfekter Baustein sein, um viele Keywords unterzubringen, Imagefilme oder Bilder der Firma und Mitarbeiter steigern den Wert einer Webseite zusätzlich um ein Vielfaches.

Gezielte Anzeigen bei der Google Suche

Sollte die Verbesserung einer Webseite noch nicht optimal sein oder sich erst in der Anfangsphase befinden, ist es meist hilfreich zunächst mit Google Ads für mehr Präsenz zu sorgen. Diese erscheinen über den organischen Suchergebnissen und werden durch ein kleines Anzeigen Label gekennzeichnet. Anders als bei SEO kosten diese Anzeigen jedoch einen bestimmten Betrag pro Klick. Die Werbung wird durch hinterlegte Keywords nur Nutzern angezeigt, die eben diese Worte bei ihrer Google Suche verwenden. Das macht die Suchmaschinenwerbung zu einer effektiven und preiswerten Methode. Die Anpassung an den Nutzer ist im Gegensatz zu SEO komplexer und aufwendiger, weshalb Google Ads nur als temporäre Maßnahmen sinnvoll sind.